Arganöl/Argan-Öl

Was ist Arganöl/Argan-Öl?

Arganöl ist ein besonders wertvolles und edles Pflanzen-Öl. Es findet Anwendungen für die Gesundheit, als Kosmetik und Speiseöl.

Wo kommt Arganöl her?

Arganöl wird in Marokko angebaut.

Kommt Argan-Öl wirklich vom Argan-Baum?

Arganöl stammt, anders als weniger wertvolle Speiseöle wie Rapsöl oder Sonnenblumenöl tatsächlich von einem Baum, der Arganie. Der Arganbaum (lat.: Argania spinosa), ebenfalls neben Arganie Eisenholzbaum genannt, wächst heute endemisch, also weltweit ausschließlich, im Südwesten von Marokko. Der Arganbaum erreicht ein Alter von sage und schreibe 150 bis 200 Jahren.
Die Frucht, aus der das Arganöl gewonnen wird, mit ihrem bitter-belzigem Fruchtfleisch, hat bis zu drei Kerne und ähnelt einer gelben Pflaume. In der Natur verhindert der Baum mit seiner stabilen Verwurzelung die Erosion durch Wind und Wasser. Er hält ein Fortschreiten der Verwüstung in seinem Verbreitungsgebiet auf. Damit ist das Arganöl nicht der einzige Grund für den Anbau der Arganie.


Von wem wird die Qualität vom Bio-Arganöl geprüft?

Unser Bio-Arganöl wurde geprüft und trägt das Siegel von ECOCERT international. Damit gehen wir von Argan-Kontor sicher, daß unser Arganöl, im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten, nicht mit weniger edlem Öl, etwa Olivenöl verdünnt wird.

Arganöl-Angebote bei Argan-Kontor: Für die Gesundheit, als Kosmetik oder Speiseöl

Arganöl für die Gesundheit

In Marrokko wird Arganöl traditionell zu unterstützenden Pflege bei verschiedensten Haut- und Haarproblemen. Gute Besserung mit unserem Arganöl!

Arganöl als Kosmetik

Die pflegende Wunderkraft der Arganien und ihrem Öl zur täglichen Hautpflege, gegen Sonnenbrand und Schuppen und zur Pflege ihrer Haare ist seit Urzeiten bekannt. Viele marokkanische Frauen nehmen jeden Morgen zum Frühstück einen Eßlöffel Arganöl mit Honig: Das soll der Grund sein, warum sie bis ins hohe Alter ihr jugendliches Aussehen behalten.
In letzter Zeit haben französische Kosmetikkonzerne festgestellt, daß das Öl die freien Radikale bindet, die zur Zellalterung beitragen. Als Hautöl verwendet, glättet Arganöl Falten, beseitigt Krähenfüße und scheint sogar den Alterungsprozeß der Haut zu stoppen.

Arganöl als Speiseöl

Als Speiseöl ist Arganöl zu wertvoll um zum Braten genutzt zu werden. Daher wird Arganöl eher für die kalte Küche verwendet. Arganöl hat ein feines nussiges Aroma. Es gehört seit je her zur Küche der Berber. Sie nutzen das Öl als aromagebende Zutat an gegarten Gerichten in der traditionellen Tajine, frischen Salaten und als kleine süße Leckerbissen mit Honig oder Datteln. Genießen Sie unser Speise-Argan-Öl!


Viel Spaß in unserem Arganöl-Shop.